Neues Design der Chirurgischen Bohrer von BTI

Mit dem Ziel die klinische Behandlung zu verbessern und zu erleichtern, hat BTI seine chirurgischen Bohrer einigen Änderungen unterzogen, die eine präzisere Vorbereitung der Alveole erlauben.

Die Neuerungen umfassen:

  • Eine matte Oberfläche des Bohrers, um ungewünschte Spiegelungen zu vermeiden.
  • Neue Tiefenmarkierungen, die mit den Längen der BTI-Implantate übereinstimmen.

Die BTI-Bohrer sind speziell für biologische Bohrungen (geringe Drehzahl ohne Irrigation), die Entnahme von Knochen vom Patienten und eine autologe Transplantation mit Endoret ausgelegt. Falls gewünscht, können die Bohrer allerdings trotzdem für eine konventionelle Bohrung verwendet werden (hohe Drehzahl mit Irrigation).

Die Bohrphase ist für den chirurgischen Erfolg von zentraler Bedeutung und wir bei BTI möchten deshalb Ärzte bei dieser Phase unterstützen, indem wir Bohrsequenzen für jeden Implantatdurchmesser in unserem Sortiment bereitstellen.

Möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen?

Kontakt