Regeneration

Dank ihres Regenerationspotenzials nehmen biologische Behandlungen auf der Basis von Blutbestandteilen wie plättchenreichem Plasma (PRP) auch im Bereich der Zahnmedizin stetig zu.

< Orale Implantologie
Mehr erfahren
Home >
Lösungen und Produkte >
Orale Implantologie >
Regeneration >

Endoret® (PRGF®) ist eine Technologie, bei der plättchenreiches Plasma (PRP) zur Gewinnung autologer Proteine aus dem Eigenblut des Patienten angewandt wird.

Ein System mit Plasma, das reich an 100 % autologen Wachstumsfaktoren ist, was seine biologische Sicherheit gewährleistet und Abstoßungsrisiken beim Patienten vermeidet.

Regeneration in der Implantatchirurgie
Das Endoret®-System bietet dank seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zahlreiche Vorteile:
  • DAS PERFEKTE DUO: BTI-Implantate + Endoret®
  • Extraktionsalveolen
  • Knochendefekte
  • Die Mischung aus Plasma und autologen Knochenpartikeln (biologisches Bohren) erlaubt die Gewinnung von Knochentransplantaten, die leicht herzustellen und zu handhaben sind, und die zur Rekonstruktion atrophierter Kiefer oder in Fenestrationen verwendet werden können. Endoret® kann auch zur leichteren Einbringung eines heterologen Transplantats verwendet werden, da eine Streuung von Partikeln um den Defektbereich vermieden wird.
  • Bisphosphonatassoziierte Knochennekrose
  • Eine Osteonekrose im Kiefer, die auf die Einnahme bestimmter Medikamente zurückzuführen ist, wird nach jetzigem Stand palliativ behandelt. Zahlreiche klinische Studien weisen jedoch auf eine vollständige Regeneration bei chirurgischen Behandlungen von Osteonekrose unter Verwendung von Plasma als unterstützende Therapie hin.
  • Parodontalchirurgie
  • Da Weichgewebstransplantate autolog und besonders effektiv sind, haben sie bei parodontalchirurgischen Eingriffen Vorrang vor synthetischen Transplantaten. Die offene Wunde an der Entnahmestelle verursacht bei den Patienten jedoch eine postoperative Morbidität. Die Verwendung von Plasma bei diesen Eingriffen bietet folgende Vorteile:
     
    • Verbesserung und Beschleunigung der Heilung an der Entnahmestelle
    • Verbesserung der biologischen Eigenschaften des Transplantats
    • Verminderung postoperativer Entzündungen und Schmerzen
  • Weitere Anwendungen
  • Die therapeutische Anwendung von Endoret® wurde auch bei der Behandlung von Pathologien im Zusammenhang mit dem Kiefergelenk oder Läsionen der Mundschleimhaut wie z. B. Lichen planus eingesetzt.
Cad-Cam
Centro de investigación
Vorteile des PRP

Sicherheit für den Patienten: Da es sich bei dem gewonnenen Plasma um ein autologes Produkt handelt, gehen mit ihm keine nachteiligen Auswirkungen oder Unverträglichkeitsrisiken einher, was dem Patienten ein hohes Maß an Sicherheit bietet.

 
Überragende Qualität und Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften

Die Nutzung des von BTI entwickelten Endoret®-Systems ist entscheidend für die Erzeugung von Plasma mit einer adäquaten biochemischen Zusammensetzung.
Sämtliche Komponenten sind nach ISO 13485:2016 und MDSAP zertifiziert und verfügen über die CE-Kennzeichnung gemäß der Europäischen Richtlinie über Medizinprodukte 93/42/EWG, erteilt von TÜV-SÜD Product Service GmbH.

Dispositivo BTI APNiA
Weiterführende Dokumentation
PRGF®-Endoret® ‒ Anwendung in der oralen Chirurgie

PRGF®-Endoret® ‒ Anwendung in der oralen Chirurgie

PRGF®-Endoret® in der oralen Chirurgie

Größe 2.09 Mb
Downloaden

SYSTEMKOMPONENTEN

SYSTEMKOMPONENTEN

Die Endoret® (PRGF®)-Technologie basiert auf einem einfachen und effizienten Protokoll, um wachstumsfaktorenreiches Plasma zu gewinnen. Für die Herstellung der applikationsbezogenen Formulierungen sind folgende spezifische Komponenten von BTI erforderlich: die System V-Zentrifuge, der Plasmaterm H Ofen und die Patienten-Sets (KMU).

Größe 3.81 Mb
Downloaden